medentis unterstützt das Deutsche Zahntechniker Handwerk

medentis ist ziemlich aktiv. Hier ist noch eine Meldung:

Aus Sicht des Bildungsgang-Teams Zahntechnik der Carl-Benz-Schule (Koblenz) ist die Realisierung des Implantologie-Grundkurses ein Erfolg: Die Auszubildenden gaben positive Rückmeldungen vom Projekttag am 22. November 2019.

Dirk Völlmecke und Dennis Scheuvens, als Experten der Firma medentis medical, boten am 22. November 2019 18 Schülerinnen und Schülern der Klasse BS ZT 17 die Möglichkeit, Einblicke in die vielfältigen Anwendungsbereiche der dentalen Implantologie!

Zunächst gab es Expertenvorträge, um die Schülerinnen und Schüler in die zahnmedizinische Implantologie einzuführen, wobei kritische Rückfragen der Zuhörer ausdrücklich erwünscht waren. Hierbei standen grundlegende Fragen im Mittelpunkt:
· Wie sind Implantate aufgebaut und welche prothetischen Anwendungen kommen infrage?
· Wie sind Implantatoberflächen strukturiert und welche besondere Bedeutung haben sie für eine gute Implantateinheilung (Osseointegration)?
· Für welche Patientenfälle sind Implantate sinnvoll?
· Welche Komplikationen kann es bei der Einheilung von Implantaten geben?
· Wie erfolgt die sogenannte navigierte Implantologie und welche Aufgaben haben dabei die ZahntechnikerInnen?

Dieses wurde von den Auszubildenden sehr positiv angenommen und ganz deutlich in ähnlicher Weise für zukünftige Zahntechnik-Berufsschulklassen empfohlen.

Es gab eine Fülle positiver Rückmeldungen, z. B. die guten Erklärungen, das Anschauungsmaterial, die Einblicke in die moderne Zahntechnik (speziell dentale Implantologie) und vor allem die praktische Einheit zum Abschluss mit unter anderem im Unterkieferknochen Implantatbohrungen gemacht, Gewinde geschnitten und Implantate mit geeigneten Drehmomenten festgeschraubt.

medentis freut sich, auch in naher Zukunft weitere Unterstützungen in Form von praktischen Projekttagen für den Nachwuchs des deutschen Zahntechniker-Handwerks zu realisieren!