In eigener Sache

Unsere Juli-Ausgabe wird leider reichlich verspätet bei Ihnen ankommen (voraussichtlicher Erscheinungstermin statt 9. Juli am 19./20.Juli). Dafür möchten wir uns vielmals entschuldigen.Der Grund war auch für uns überraschend: Von “jetzt auf gleich” schloss die Druckerei, bei der unsere Dentaltitel gedruckt werden, wegen Insolvenz ihre Pforten. 150 Mitarbeiter sind arbeitslos, was uns besonders leid tut. Für uns bedeutete die Insolvenz, dass schlagartig alle Druckmaschinen still standen und wir in großer Eile eine neue Druckerei suchen mussten. Organisation, Datentransfer, Papier- und Materialumzug, das alles kostete wertvolle Zeit, die uns diese Verspätung bescherte.

Wir hoffen sehr, dass Sie für diese ungewöhnliche Lage Verständnis aufbringen, sagen aber nochmals “sorry” für alle Unannehmlichkeiten.

Verlag und Redaktion des dental labor