Die perfekt gefräste Primärkonstruktion – Die Basis für den technischen Erfolg

bredent



Datum: 01.01.2017 - 31.12.2017
Zeit: Von 08:00 bis 13:00 Uhr
Preis: 0,5-Tages Kurs: 135,00 EUR pro Teilnehmer
Referent(en): ZTM Ulrich Bremerich, ZT Wyatt Dawn, ZTM Frank Köpp, ZT Martin Schulz, ZT Thomas Letzner
Ort: Senden oder Ihrem eigenen Labor/Praxis


bredent_group

Weißenhorner Straße 2

D-89250 Senden

Tel.: +49 (0) 73 09 / 872-617

Frau Helena Dettler

Zielgruppe: Zahntechniker

Inhalt

Präzise Fräsungen sind die Basis für exakt passende Sekundärkonstruktionen. In diesem vierstündigen praktischen Kurs demonstrieren Ihnen unsere Referenten wie man die verschiedenen Materialien der Primärteile korrekt fräst bzw. schleift. Es werden Primärteleskope aus Gold, NEM, Zirkondioxid und BioHPP gefräst und poliert. bredent bietet Ihnen für alle Materialien die speziell entwickelten rotierenden Werkzeuge, und die entsprechenden Bürsten und Pasten für die empfohlenen Polierstrategien. Unter fachkundiger Anleitung erfahren Sie wie wichtig die richtige Drehzahl, Anpressdruck und Werkzeuge sind um perfekte Ergebnisse zu erzielen.

Ziel

Durch wirklich präzise Fräsungen und Polituren steigern Sie deutlich Ihre Wirtschaftlichkeit in der Herstellung der Sekundärgerüste. Egal ob bei Teleskopen oder Stegkonstruktionen und egal ob die Sekundärkonstruktionen im Gieß- oder CAD/CAM Verfahren hergestellt werden.

Kursnummer

950 0000 4

Kursdauer

0,5-Tages-Kurs von 08:00 bis 13:00h

Teilnehmerzahl

Min. 5 Teilnehmer

Interessiert an diesem Kurs?

Bitte vereinbaren Sie einen Termin über Ihre Außendienstbetreuung speziell für Sie in Senden, Ihrer Praxis oder Ihrem Labor.