Fortbildung für Zahntechniker:


Die Front- und Seitenzahnimplantat-Krone verschraubt und zementiert



Datum: 03.09.2021 - 04.09.2021
Zeit: Von 09:00 bis 17:00 Uhr
Preis: € 750,00 zzgl. MwSt.
Referent(en): ZTM Andreas Kunz
Ort: Berlin


Ivoclar Vivadent GmbH
Dr.-Adolf-Schneider-Str. 2
73479 Ellwangen / Jagst
Telefon: 07961 889 0
Fax: 07961 889 370 110
www.ivoclarvivadent.de
info@ivoclarvivadent.de

Hybrid-Abutment und Hybrid-Abutment-Krone aus Lithium-Disilikat-Glaskeramik

Kursinhalt
Die Versorgung von Zahnlücken mit Implantaten wird immer häufiger. Oftmals entscheiden sich Patienten eher für eine Implantatversorgung anstatt zu einer Brückenrekonstruktion. Die Herausforderung für das Behandlungsteam besteht in einer naturkonformen Rekonstruktion fehlender Gewebe. Hierbei stellt die interdisziplinäre Kommunikation von Zahnarzt, Chirurg, Patient und Zahntechniker eine wichtige Grundlage für die Behandlungsstrategie dar. Der Kurs vermittelt ein schlüssiges, qualitätsbewusstes Behandlungskonzept step by step, beginnend bei der Planung, der Gewebskonditionierung von periimplantärem Gewebe über ein Langzeitprovisorium, einer Übertragungsabformung, sowie das Herstellen einer okklusal verschraubten, sowie einer zementierten Implantatversorgung.

Themenschwerpunkte
• IPS e.max Press: Rohlingsauswahl nach Indikation
• Herstellungsprozess IPS e.max Press (als Demonstration durch Referenten)
• Malfarben- und Charakterisierungsbrand
• Frontzahn-Keramikschichtung mit IPS e.max Ceram
• Gestaltung des Emergenzprofils
• Verklebung einer TiBase mit LS2 durch Multilink Hybrid Abutment

Kursziel
Der Kurs vermittelt die Grundlagen der Implantatprothetik sowie einen praxisbezogenen
Behandlungs- und Herstellungsablauf. Ziel des Kurses ist die Herstellung einer okklusal verschraubten Hybrid-Abutment- Krone im Seitenzahngebiet in Maltechnik, sowie ein Hybrid-Abutment mit
zementierter IPS e.max Frontzahnkrone im Cut-back-Verfahren, verblendet mit IPS e.max Ceram. Jeder Kursteilnehmer erhält ein Implantat-Modell sowie zwei Implantat-Ti-Klebebasen, die im Kurs mit Multilink Hybrid Abutment verklebt werden. Alle Teile werden den Teilnehmern als Halbfertigteile aus IPS e.max CAD zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe
Zahntechniker, die sich im Bereich rote Ästhetik kombiniert mit weißer Ästhetik weiterbilden möchten.


Hinweis zum diesem Formular:
Nachdem Sie Ihre Reservierung abgesendet haben, erhalten Sie vom Veranstalter eine Buchungsbestätigung. Nahezu alle Veranstaltungen, die wir hier zeigen, werden nicht von der Verlag Neuer Merkur GmbH ausgerichtet, sondern von externen Kursanbietern. Richten wir eine Veranstaltung selbst aus, weisen wir darauf hin. Die Verlag Neuer Merkur GmbH sendet Ihre Buchung automatisch an den Kursanbieter. Der Kursanbieter ist Ihr Vertragspartner und Ansprechpartner für die Veranstaltung und wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Informationen zum Datenschutz: Die Verlag Neuer Merkur GmbH (VNM) speichert Ihre persönlichen Daten, die Sie hier angeben, nicht für Veranstaltungen, die wir nicht selbst durchführen. IP-Adressen werden auch nicht gespeichert. Diese Webseite erzeugt ein automatisches E-Mail an den Kursanbieter, in dem Ihre persönlichen Daten an diesen übermittelt werden. Die Verlag Neuer Merkur GmbH sieht Ihre Daten nicht. Nur für Veranstaltungen, die der VNM selbst ausrichtet, bleiben Ihre persönlichen Daten beim VNM. Die Daten werden im Verlag gelagert und sind nur den zuständigen Personen zugänglich. Sie können der Speicherung Ihrer persönlichen Daten jederzeit widersprechen. Wir benötigen Ihre persönlichen Daten für die Bearbeitung Ihrer Bestellung, den Abschluss sowie die Erfüllung des Vertrags, zur Rückzahlung im Fall einer Reklamation und für Versand und Abrechnung. Dies schließt auch die zur Vertragsabwicklung nötige Weitergabe an beauftragte Dienstleister ein, wie zum Beispiel Logistikunternehmen oder Kreditinstitute. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.
Viele Dank für Ihre Buchung!

Ich möchte buchen: