Composite: schichten – pressen – beherrschen – SR Nexco für alle Fälle

ivoclar



Datum: 28.04.2017 - 29.04.2017
Zeit: Von 09:00 bis 17:00 Uhr
Preis: € 645,00 zzgl. MwSt.
Referent(en): ZTM Annette von Hajmasy
Ort: Hamburg


Ivoclar Vivadent GmbH
Dr.-Adolf-Schneider-Str. 2
73479 Ellwangen
Tel.: 07961 889 0
Fax: 07961 889 370 110
E-Mail: info.fortbildung@ivoclarvivadent.de
Web: www.ivoclarvivadent.de

Kursinhalt
Durch die Weiterentwicklung der Composite zu hochmodernen Verblendwerkstoffen, finden die Composite nicht nur in der klassischen Teleskoptechnik ihre
Anwendung, sondern bieten auch in der Implantat-Technik, egal ob festsitzend oder (bedingt) herausnehmbar, vollkommen neue Möglichkeiten. Je größer der
Umfang des Zahnersatzes, umso gewichtiger sind vorherige Analyse und Planung mittels Wax-up. Mit der Presstechnik in Composite kann dieses Wax-up exakt in
die definitive Verblendung auf dem Gerüstwerkstoff, egal ob Metall oder Zirkon, umgesetzt werden. Gerade implantatgetragener Zahnersatz bringt aber in vielen
Fällen die Rekonstruktion von Gingiva mit sich. Der Kurs beschäftigt sich daher mit drei wichtigen Grundelementen der Composite-Verblendtechnik:
1. Umsetzung des Wax-up in die definitive Verblendung
2. Die Umgehensweise mit den Gingiva-Massen
3. Die Farbübereinstimmung SR Nexco mit Ersatzzähnen / Phonares II

Themenschwerpunkte
• manuelle Schichttechnik in Anlehnung an das IPS e.max Farbsystem
• Überpressen eines Zirkon- oder Metallgerüstes
• Die Umgangsweise mit der SR Nexco Flask
• Richtiges Cut-back und farbliche Individualisierung
• Form- und Oberflächentextur
• Rekonstruktion der Gingiva-Anteile: schnell, sicher, natürlich
• Vermittlung des theoretischen Grundlagenwissens über den Werkstoff Komposit
• Farbliche Angleichung SR Nexco an SR Phonares II

Kursziel
Die Seminarteilnehmer erlernen die handwerkliche Umsetzung der Presstechnik und damit die exakte Umsetzung der diagnostischen Vorbereitungsarbeit (Wax-up/
Set-up wird gestellt) in die definitive Verblendung. Die überpresste Brücke wird anschließend mit SR Nexco Gingiva ergänzt. Eine Metallkrone wird zusätzlich einzeln
mit SR Nexco händisch verblendet. Dem Kursteilnehmer werden in diesem Seminar alle Möglichkeiten der Verblendtechnik vermittelt.

Zielgruppe
Zahntechniker, die sich im Bereich Composite und deren vielfältigen Möglichkeiten, sowie Farbanpassung an SR Phonares II in der Presstechnik von SR Nexco und
SR Nexco Flask weiterbilden möchten.

Enthaltene Leistungen (Wert ca. € 300,-)
• Mittagessen und Getränke
• Gemeinsames Abendessen

Annette v. Hajmasy
1985 Gesellenprüfung in Köln
1998 Meisterprüfung Berlin
bis 2000 Praxislabor Dr. Detlef Hildebrandt, Berlin
2000-2001 Auslandsaufenthalt Kapstadt
2002 Laborgründung
2007 Labor und Schulungsräume in Köln
2016 Labor und Schulungsräume in Grabenstätt